Ausbildung

Segelfliegen - Glider Pilot Licence

Der Segelflugschein, offiziell Glider Pilot Licence, kann bei uns im Verein erworben werden. Bereits ab 14 Jahren kann mit der Ausbildung begonnen werden, nach oben hin sind fast keine Grenzen gesetzt. Da Segelfliegen ein Teamsport ist und unsere Fluglehrer ehrenamtlich arbeiten, ist das Fliegenlernen im Verein erschwinglicher als in gewerblichen Schulen. Die Vorraussetzungen um Flugschüler zu werden, sind neben dem Mindestalter, die medizinische Tauglichkeit, ein sauberes Führungszeugnis, sowie die Bereitschaft, sich in eine Gemeinschaft einzufügen.

Ablauf der Ausbildung

Die praktische Ausbildung findet am Flugplatz Schwarze Heide statt und umfasst mehrere Ausbildungsabschnitte. Die Saison für die praktische Ausbildung dauert in der Regel von März bis Oktober. Der Flugbetrieb mit unseren Fluglehrern findet dann in der Regel am Wochenende, sowie in den Ferienzeiten teilweise auch unter der Woche statt. Einmal im Jahr bieten wir zudem ein Fliegerlager an, bei dem sowohl Flugschüler als auch erfahrene Piloten nicht nur während des Flugbetriebs von einander profitieren.

Die theoretische Ausbildung findet regelmäßig am Abend oder Wochenende statt, in den Wintermonaten entweder am Flugplatz Schwarze Heide oder am Flugplatz Essen-Mülheim. Hier vermitteln die Fluglehrer das Wissen, um die Theorieprüfung erfolgreich abzulegen. Der Unterricht ist praxisnah und wird von modernen Medien unterstützt. Für Berufstätige besteht die Möglichkeit sich einen Teil des Wissen per Fernlehrgang anzueignen.

Kosten der Ausbildung

Kosten und Dauer der Ausbildung hängen stark vom individuellen Lernfortschritt ab. Ein Jugendlicher muss mit Kosten von ca. 600€ pro Jahr rechnen. Ein Erwachsener muss mit ca. 800€ rechnen. Die Dauer der Ausbildung beträgt 2-3 Jahre und wird stark durch das Engagement der Flugschüler beeinflusst. Da uns die Förderung der Jugend sehr wichtig ist, profitieren die Jugendlichen auch nach Abschluss der Ausbildung von günstigeren Beiträgen. Insgesamt muss für die komplette Ausbildung mit Kosten zwischen 2000€ und 2500€ gerechnet werden.

Bei Interesse bieten wir auch einen „Schnupperkurs“ an, welcher folgende Leistungen beinhaltet:

  • 4 wöchige Mitgliedschaft im LFV Bottrop (1932) e.V.
  • Versicherung über den kompletten Zeitraum der Mitgliedschaft
  • Bis zu 10 Starts im vorderen Sitz unseres Twin Astir Doppelsitzers

Das ganze für 120.- € komplett.

Bei Fragen zum Ausbildungsverlauf oder  Kosten können Sie uns gerne ansprechen, wir geben Ihnen dann detaillierte Informationen.

 

 

Neben der Fliegerei wird den Jugendlichen noch etwas ganz anderes vermittelt und gelehrt,

wie uns unser Ex-Flugschüler ( jetzt Scheininhaber ) Lars F. erläutert:

Die Segelflugausbildung gliedert sich in einen theoretischen Teil und in den viel größeren praktischen Teil. Jedoch wird während der Ausbildung auch etwas anderes geschult, etwas, was man nicht direkt sehen kann oder merkt.Als ich mit 13 Jahren das erste Mal in einem Segelflugzeug mitgeflogen bin war ich noch ein Kind. Mit 14 begann ich meine Ausbildung und wurde teilweise in der Schule nicht dabei ernst genommen wenn ich davon erzählte. Im Sommer 2010, nach ca einem Jahr absolvierte ich dann meinen ersten Alleinflug und ein paar Jahre später hielt ich meinen Segelflugschein in der Hand.

Jetzt bin ich 20 Jahre alt und würde mich als ausgewachsen und erwachsen bezeichnen. Ich habe als Kind meine Segelfugausbildung begonnen, meine Pubertät und die Zeit als Jugendlicher am Flugplatz verbracht und stehe nun auf eigenen Beinen und beginne mein eigenes Leben.Neben den praktischen und theoretischen Fähigkeiten, die ich in meiner Ausbildung natürlich erlernt habe, bin ich auch ein stückweit von meinen Fluglehrern, von den Flugzeugen und von mir selbst erzogen worden. Der Ablauf am Flugplatz und das Fliegen selbst erfordert ein hohes Maß an Disziplin und Ordnung.

In dem Moment wo man alleine mit dem Flugzeug abhebt konzentriert man sich so sehr auf das Fliegen, dass man alles andere um sich herum vergisst. Segelflugzeuge haben keinen Autopilot, also bist du für alles verantwortlich was das Flugzeug macht. Vom Start bis zur Landung, du entscheidest, wenn du fliegst bist du das Flugzeug. Man lernt rational in Notlagen zu handeln und man weiß mit der Zeit mit seinen Emotionen richtig umzugehen. Beim Fliegen lernt man sich selber kennen und auch mit anderen Menschen umzugehen.

Die Segelflugausbildung bereitet auf das wirkliche Leben vor und nachdem man selbst, das erste Mal alleine geflogen ist, sieht man die Welt mit anderen Augen.

Ich habe seit meinem 13 Lebensjahr den größten Teil meiner Freizeit im Flugzeug und am Flugplatz in der Gemeinschaft verbracht. Das hat mich ein stückweit zu dem gemacht, was ich heute bin. Die Erfahrungen, die ich gemacht habe kann mir niemand mehr nehmen und wenn ich heute in den Himmel sehe bin ich jedes Mal voller Freude und das hilft mir in vielen Lebenslagen.

 

Lars F. und Janine K. beide damals als Flugschüler und heute als Scheininhaber

Die Fliegerei hat und wird deshalb weiter mein Leben prägen.


Sie möchten Ihre Heimat einmal von oben sehen und mitfliegen? Kein Problem!